Startseite

Schüler und Lehrer der FOS und BOS spenden an Erdbebenopfer 1.800 Euro

Soziales Engagement angesichts einer Naturkatastrophe

Schüler und Lehrer der FOS und BOS spenden an Erdbebenopfer 1.800 Euro

Es vergeht noch kein Tag an dem nicht von der Naturkatastrophe in den Medien berichtet wird. Die Schülerinnen und Schüler, sowie das Lehrerkollegium der Fachoberschule und Berufsoberschule Neumarkt haben sich entschlossen, den Ertrag ihres Weihnachtsbasars für die Erdbebenopfer zu spenden.

Der Weihnachtsbasar findet immer am letzten Schultag vor Weihnachten statt. Ziel dabei ist es, Spenden für den guten Zweck zu sammeln. In verschiedenen Klassen wurden von Schülern Essens-, Spiel- und Weihnachtsstände aufgebaut und mit Sachspenden bzw. Plätzchen, Waffeln, Sandwiches etc. gefüllt. Gäste, Lehrer und Schüler konnten einkaufen. Dabei kam ein Erlös von 705 Euro zustande. Weiter gab es noch eine Lehrerversteigerung. Bei dieser Versteigerung bieten die Lehrkräfte verschieden Dienste an z. B. Kinoabend in der Schule, Abholung und Nachhause-Bringung durch den Direktor für einen Tag und vieles mehr. Diese Aktion brachte einen Betrag von 1.095 Euro. So kamen insgesamt beachtliche 1.800 Euro zustande.

Die Schüler der Oberschulen suchten nach einer Organisation, die diese Spenden zuverlässig weiterleiten kann und stießen dabei auf das „WirWunder-Portal“ der Sparkasse. Vertriebsdirektor Hubert Hiller von der Sparkasse Neumarkt-Parsberg bedankte sich bei der tollen Aktion bei den Verantwortlichen der Schule und versprach, dass die Spendengelder ordnungsgemäß und seriös an die zuständigen Organisationen in der Türkei und Syrien weitergeleitet werden.

Text und Fotos: Fritz Meier, Sparkasse Neumarkt-Parsberg

Anhänge
  • Viele helfende Hände waren notwendig, die Spendensumme zusammen zu bekommen