Startseite

Fit, gesund und glücklich in der Schule

Regeionaler Schulentwicklungstag Oberpfalz am 09.11. in Weiden

Fit, gesund und glücklich in der Schule

Fortbildung ist uns Lehrern an der Maximilian-Kolbe-Schule nicht etwa lästige Pflicht, sondern gerne wahrgenommene Chance zur Weiterentwicklung der eigenen Professionalität als Pädagoge. Die nutzen vier Lehrkräfte durch die Teilnahme am Regionalen Schulentwicklungstag 2019 in Weiden.

Bereits seit dem Jahr 2000 sind Schulentwicklungstage fester Bestandteil der regionalen Lehrerfortbildung. Der diesjährige fand am Samstag, 09. Nov. in Weiden statt. Gastgeber waren die Kolleginnen und Kollegen der dortigen Beruflichen Oberschule, unterstützt vom Team der Schulentwicklungskoordinatoren Oberpfalz unter der Leitung von Frau Dr. Sabine Kellner-Mayrhofer.

Geboten wurden Fachvorträge, Workshops, Anregungen und Ideen für Unterricht und Schule. Bei 300 teilnehmenden Lehrerinnen und Lehrern kamen die „Pausengespräche", der informelle Austausch mit Kolleginnen und Kollegen, ebenfalls nicht zu kurz.

„Fit, gesund und glücklich in der Schule“ lautete das diesjährige Motto. Den Erföffnungsvortrag dazu bestritt Prof. Dr. Karlheinz Ruckriegel  von der  TH Nürnberg.

Prof. Ruckriegel, von Hause aus eigentlich Volkswirtschaftler, gilt heute als einer der Nestoren der Glücksforschung in Deutschland. Kennzeichnend für die noch recht junge Disziplin ist Interdisziplinarität – neben genuin wirtschaftlichen werden auch psychologische, soziologische, politische sowie medizinische Aspekte berücksichtigt. Ausgangspunkt ist die Erkenntnis, dass ab einem bestimmten Wohlstandsniveau weitere materielle Zuwächse kein gesteigertes Glücksempfinden beim Menschen mehr nach sich ziehen. Stattdessen treten andere Werte in den Vordergrund, die die amerikanische Verfassung schon vor über 200 Jahren als das „Streben nach Glück“ beschrieben hat: subjektives Wohlbefinden, das Gegenteil von Depression. Zeit wird wichtiger. Achtsamkeit Zusammenhalt, Fairness, Lebenszufriedenheit, sich eingebunden wissen in soziale Beziehungen, all das gewinnt an Bedeutung.

In der Schule braucht es dafür nicht unbedingt ein eigenes Unterrichtsfach Glück (obwohl es das in ca. 100 Schulen in Deutschland tatsächlich gibt), sondern eine andere Atmosphäre, die der Reflexion mehr Raum gibt und die Selbstwirksamkeit („Ich kann das selber gestalten!“) erhöht.

Am Nachmittag machte der Moderator, Speaker und Comedian Felix Gaudo an konkreten Beispielen erfahrbar, welche wichtige Funktion dem Humor im Unterricht zukommt. 

Schulleiter OStD Markus Domeier, OStRin Ilse Höß, StRefin Kristina Staudte (fehlt leider auf dem Foto) sowie OStR Roman Schieder brachten an diesem gewinnbringenden Samstag viele interessante und nutzbringende Einsichten und Erkenntnisse mit nach Hause.

Text und Fotos: Roman Schieder, OStR / Logo "Schulentwicklung" © KM Bayern 

  • Einführende Worte durch Hausherrin und Veranstalterin

  • Moderierte Gesprächsrunde mit Experten

  • Vortrag Prof. Dr. Ruckriegel

  • Musikalisches Intermezzo

  • Felix Gaudo - Humor im Unterricht

  • Logo Schulentwicklung